Oktoberfest-Armbrust-Landesschießen als immaterielles Kulturerbe Bayerns aufgenommen!

Große Ehre für den Armbrustsport und für uns Winzerer!

Am 12.07.2022 wurde das Oktoberfest-Armbrust-Landesschießen in das “Bayerische Landesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes” aufgenommen.

Die Winzerer folgten sehr gerne der Einladung des bayerischen Staatsministers der Finanzen und für Heimat, Herrn Albert Füracker in den Max-Joseph-Saal in der Residenz.

Die Auszeichnung nahmen, stellvertretend für die vielen Engagierten. Dieter Vierlbeck (Vorsitzender des Bayerischen Armbrustschützenverbandes, stellvertretender Landesschützenmeister des BSSB und DSB-Vizepräsident) und unser 1. Gildenmeister Klaus Feierlein entgegen. Unterstützt wurden Sie vom 2. Gildenmeister Michael Endres und unserer neuen Gildenschreiberin Stephanie Rehm. Max Rehm verlieh mit unserer repräsentativen Vereins-Standarte der Veranstaltung den würdigen Rahmen.

Wir freuen uns schon auf die Durchführung 2022 im Ambrustschützenzelt und hoffen auf zahlreiche Teilnehmer!